Kommandowagen (KdoW)

Zitat Wikipedia:

Der in der DIN 14 507 Teil 5 genormte Kommandowagen (KdoW) ist ein Führungsfahrzeug für kleinere Einsätze. Es dient vor allem dem Transport von Führungskräften bzw. auch als deren Dienstfahrzeug. Dieses Fahrzeug sollte als selbstständiger und einzelner Leitwagen nur zur Koordination kleiner Einsätze genutzt werden. De facto wird es aber empirisch hauptsächlich von Führungskräften größerer Feuerwehren oder Einheiten verwendet.

Da es sich hierbei in der Regel um einen Pkw bzw. einen Kombi handelt, erreicht ein Kommandowagen deutlich höhere Geschwindigkeiten als herkömmliche Einsatzfahrzeuge auf Lkw-Basis. Dies ermöglicht einem Einsatzleiter bereits an der Einsatzstelle einzutreffen und diese zu erkunden, bevor weitere Kräfte eintreffen und instruiert werden müssen. Aufgrund des föderalistischen Staatsaufbaus existiert kein einheitlicher Funkrufname für dieses Fahrzeug. Seine Sonderbeladung besteht in der Regel aus Atemschutzgeräten, Funkgeräten, Handscheinwerfern, Führungsmaterialien und Winkerkellen. Das maximal zulässige Gesamtgewicht beträgt laut Norm 3,5 Tonnen (mindestens aber 1,7 Tonnen).

KdoW der Feuerwehr Bad Frankenhausen

Fahrzeugkategorie

Kommandowagen

Einheiten

Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen

Funkrufname

Florian Bad Frankenhausen 10

Kfz Kennzeichen

KYF-SV 111

Fahrzeug Lieferant

Meinicke

Fahrgestell Hersteller

Mitsubishi

Fahrgestell Typ

Pajero

Antrieb

4x4 Allrad

Baujahr

2012

Indienststellung

2012

Außerdienststellung

-/-

Jahr der Bildaufnahme

2019

KdoW der Feuerwehr Stralsund

Fahrzeugkategorie

Kommandowagen

Einheit

Berufsfeuerwehr Stralsund

Funkrufname

Florian Stralsund 88/10/03

Kfz Kennzeichen

HST – BF 103

Fahrgestell Hersteller

Volkswagen

Jahr der Bildaufnahme 2022

KdoW der Feuerwehr Lüneburg

Fahrzeugkategorie

Kommandowagen

Einheit

Freiwillige Feuerwehr Lüneburg

Feuerwache Mitte

Funkrufname

Florian Lüneburg 10/10/10

Kfz Kennzeichen

LG – FS 1075

Fahrgestell Hersteller

AUDI

Fahrgestell Typ

Q5 Quattro

Aufbau

Audi Behördenausbau

Antrieb

4 x 4

Baujahr

2011

Indienststellung

 2011

Außerdienststellung

 -/-

Motor

Dieselturbo Direkteinspritzer

Kraftstoff / Emissionsklasse

Diesel

Motor Typ

2,0 TDI

Kühlung

Wasser

Zylinderzahl / Anordnung

4 / Reihe

Hubraum

1968 cm³

Leistung

105 kW / 143 PS

zul. Gesamtgewicht

2,36 t

Besatzung

1

Sondersignalanlage

Warnbalken Pintsch Bamag TOPas LED mit Weitblitz K-FS 1, BT-120

 

 

Geräteausstattung

  • Telefon
  • Digitalfunk Motorola MTM 800 mit Freisprecheinrichtung
  • Türöffnungsgerät (Zieh-Fix)
  • Navigationsgerät
  • Einsatzunterlagen

Jahr der Bildaufnahme

2012

Zitat Feuerwehr Lüneburg:

Der Kommandowagen (KdoW) ist das Einsatzfahrzeug des Brandmeisters vom Dienst. Dieser fährt damit zu allen Einsätzen.