GTF TRAKKER

Auf dieser Seite werde ich alle Varianten des IVECO GTF TRAKKER zusammen fassen. Der Grund liegt an der begrenzten Kapazität von max 500 Seiten auf dieser Homepage. Es gibt in diesem Sektor auch Fahrzeuge die evtl. auf anderen Seiten abgehandelt werden, in dem Fall werde ich mit Hilfe von Bildern auf die anderen Seiten verlinken. Ich hoffe dennoch auf eine gewisse Übersichtlichkeit.

Allgemeines

Das geschützte Fahrerhaus aus dem Hause KMW bietet ballistischen Schutz vor Beschuss durch Handfeuerwaffen, Splitter von Artilleriebeschuss und Minen gem. STANAG 4569 Level 2. Schutz vor Chemischen Kampfstoffen und radioaktiven Fallout durch eine eingebaute ABC-Schutzbelüftung. Die Fahrzeuge können bei Bedarf jederzeit mit der FLW 100 ausgerüstet werden, die Fahrerhäuser sind entsprechend vorbereitet.

GTF ZLK 15t 8x8 Containertransp. IVECO Trakker

Der GTF 15t 8x8 Containertransp. dient zum Transport von 20 ft Containern und vergleichbaren Ladungsträgern in unsicheren Gebieten. Es gibt von dem Fahrzeug verschiedene Ausführungen! Die auffälligste Version ist die mit dem Kran, dann gibt es welche mit und welche ohne Winde. Der Kran ist hinter der großen Staukiste über der zweiten Vorderachse angeordnet. In dieser Form kann der IVECO nur Ladungsträger aufnehmen die nicht größer sind als ein 20 ft Container. Alle Fahrzeuge mit Kran verfügen über einen großen Hydrauliköltank auf der rechten Seite vor dem Kraftstofftank. Fahrzeuge die nur mit der Winde ausgerüstet sind haben einen verkleinerten Hydrauliköltank an der Stelle und sind mit einem Seitenaufprallschutz gem. StVZO ausgerüstet. Fahrzeuge ohne Kran und ohne Winde haben an der Stelle eine weitere Staukiste. Die Fahrzeuge ohne Kran können ohne Probleme auch längere Ladungsträger als 20 ft Container laden, als Beispiel seien nur die BDF Wechselbehälter mit einer Länge von 7,20 m genannt. Der Einbauort der Winde vom Typ Treibmatic wurde im Laufe der Produktion geändert, dazu aber mehr bei den Fotos.

Aufgrund der Fahrwerksauslegung mit einer Parabelfederung muss zum Aufsetzen oder zum Abheben der Ladungsträger grundsätzlich ein geeignetes Umschlaggerät verwendet werden, ein selbstständiger Wechsel der Ladungsträger ist nicht möglich.

 Technische Daten GTF 15t 8x8 Containertransp.

Länge (unbeladen)

10,50 m

Breite (unbeladen)

2,55 m

Höhe (unbeladen)

3,59 m

Zul. Gesamtgewicht

38t

Höchstgeschwindigkeit

90 km/h

Besatzung

2

MLC

39

 

 

 

 

Anm.: Länge, Breite und Höhe können je nach Beladung und die Nutzlast je nach Ausrüstung abweichen!

Das unbeladene Fahrzeug hat nur einen Kran und keine Winde.

Das Fahrzeug mit Kran und Winde am frühen Einbauort der Speichertrommel unter dem Rahmen ist mit der MULTI WLP 14T-2 beladen.

Die folgenden Fahrzeuge sind mit Kran und mit einer Winde ausgerüstet. Beladen sind sie mit dem Standard 20 ft Bundeswehr BDF Wechselbehälter von EMPL. Die Bundeswehr verwendet diese 6m BDF Wechselbehälter aus dem Grund das man auch 2 Wechselbehälter auf einem 40 ft Sattelauflieger bzw auf Containertragwagen der Bahn verladen kann.

Das Fahrzeug auf den Bildern trägt ein Transportgestell für einen 50 m Satz der Faltstraße. Mit dem verlasteten Transportgestell wird die oben angegebene Breite des Fahrzeuges überschritten und am Transportgestell sind entsprechende Warnschilder angebracht, die aus Gründen der Tarnung durch abklappen verdeckt werden können. Das Fahrzeug verfügt weder über einen Kran noch über eine Winde.

Die folgenden Bilder zeigen eine verladene WAA Dekon. Die WAA Dekon ist in zwei 20 ft Container eingerüstet. Der eine Container enthält die Wasseraufbereitungsanlage und der zweite Container dient zum Transport des Zubehörs und in ihm wird das aufbereitete Wasser gelagert und wieder abgegeben. Die Fahrzeuge sind mit einer Winde ausgerüstet und die Speichertrommeln sind bei beiden Fahrzeugen an unterschiedlichen Stellen eingebaut.

GTF ZLK 15t IVECO TRAKKER - Pionierkipper

Auf Basis des GTF TRAKKER gibt es auch einen Dreiseitenkipper für Schüttgut. Die größte Änderung am Fahrzeug ist neben den Meiler Kipperaufbau, der gekürzte Rahmen.

GTF ZLK 15t IVECO TRAKKER - Pritsche

Der GTF 15t 8x8 mit fester Pritsche ist zum Transport von MVG in unsicheren Gebieten prädestiniert.

Technische Daten GTF 15t 8x8 IVECO Trakker

Länge

10,70 m

Breite

2,55 m

Höhe ohne FLW 100

3,67 m

Höhe mit FLW 100

3,98 m

Zul. Gesamtgewicht

38t

Höchstgeschwindigkeit

90 km/h

Besatzung

3

MLC

39

 

 

 

 

TEP 90

Der IVECO Trakker 8x8 FSA TEP 90 ist ein sogenanntes Funktionsfahrzeug. Die am Fahrzeug fest verbauten Funktionsteile sind die Bodensprühdüsen unter der Frontstoßstange, der Fahrzeugkran und der Staukasten für die Arbeitsplattform. Des Weiteren werden 3 weitere Funktionscontainer, sogenannte Module, mitgeführt. Zwei Container werden in Arbeitsstellung mit Hilfe des Kranes vom Fahrzeug abgesetzt. Der dritte Container verbleibt in der Regel auf dem Fahrzeug.

Das TEP 90 in Marschbereitschaft.

Das TEP 90 in Arbeitsstellung zusammen mit dem Modul 1.

Modul 1

Das Modul 1 verbleibt in der Regel auf dem Fahrzeug. Weitere Informationen sind auf den ersten Bildern enthalten.

Modul 2

Das Modul 2 muss zum Betrieb vom Fahrzeug abgesetzt werden. Weitere Informationen sind auf den ersten Bildern enthalten.

Modul 3

Das Modul 3 muss zum Betrieb vom Fahrzeug abgesetzt werden. Weitere Informationen sind auf den ersten Bildern enthalten.

Modul 4

Das Modul 4 muss zum Betrieb vom Fahrzeug abgesetzt werden. Während des Marsches wird das Modul 4 im Modul 1 gelagert. Weitere Informationen sind auf den ersten Bildern enthalten.

TEP 90 als GTF ZLK 15t

Im Einsatz machte sich das Fehlen von geschützten Transportfahrzeugen bemerkbar. Aus diesem Grund wurden einige TEP 90 zuerst mit einer MULTI Wechsellader Pritsche (WLP 14 T-2) und später mit speziell beschafften Wechselbrücken ausgestattet. Die Wechselbrücken sind mit einem zu öffnenden Dach ausgerüstet, damit sie mit dem bordeigenem Kran be- und entladen werden können. Zu erkennen sind diese Fahrzeuge immer an den Bodensprühdüsen vorne unter dem Fahrerhaus und das der Kran zwischen Fahrerhaus und Staukiste positioniert ist.

Die Basis oder das unbeladene Fahrzeug.

Die folgenden Bilder zeigen das TEP 90 Trägerfahrzeug als GTF ZLK 15t mit Kran und einer 20ft Pritsche der Bauart BDF (Wikipedia). Möglich sind auch die MULTI Wechselpritsche WLP 14 T-2 und andere geeignete MULTI Wechselbehälter (Übersicht der MULTI Wechselbehälter) oder 20ft ISO Container (Wikipedia). Allerdings liegen mir vom TEP 90 keine eigenen Bilder mit den entsprechenden Ladungsträgern vor.

Abkürzungsverzeichnis IVECO GTF ZLK 15

GTF

Geschütztes Transportfahrzeug

ZLK

Zuladungsklasse (in Tonnen)

FSA

Fahrzeug Schutz Ausstattung

TEP

Truppen Entgiftungsplatz

MULTI

Mechanisierte Umschlag-, Lager- und Transport Integration

BDF

Bundesverband des Deutschen Güterfernverkehrs (BDF), heute Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.

ISO

Internationale Organisation für Normung

STANAG

Standardization Agreement - Standardisierungsübereinkommen der NATO-Staaten

ABC

Atomar – Biologisch – Chemisch

FLW

Fernbedienbare Leichte Waffenstation

MVG

Mengenverbrauchsgüter

StVZO

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung

WAA Dekon

Wasseraufbereitungsanlage für Dekontaminationszwecke