LKW 2t tmil gl U1300L

LKW 2t tmil gl Unimog U1300L

 

Der LKW 2t tmil gl Unimog wurde ab 1978 in der Truppe eingeführt.
Bis 1987 wurden etwa 18000 Fahrzeuge in der Pritschenversion beschafft. Er dient vornehmlich als Lastesel für Rüstsätze (z.B. FKB 10, Pi Rüstsatz 2), Kabinen, Personen und Material.

Technische Daten LKW 2t tmil gl Unimog U1300L





Länge

5,56 m

Länge mit Winde

5,87 m

Breite

2,30 m

Höhe

2,83 m

Zulässiges Gesamtgewicht

7,5 t

Höchstgeschwindigkeit

82 km/h

Besatzung je nach Rüstsatz

2 + 8

MLC

8

 

Zu den Bildern

 

Rüstsatzträger werden immer in einer extra Galerie gezeigt.

FKB 10 Trp

Wartungstrupp - GSI

Pioniergerätesatz 2

BKS LUNA

Starttrupp LUNA

Be- und Enttankungsfahrzeug KZO

Die folgenden Bilder zeigen das Grundfahrzeug mit Pritsche. Rüstsätze sind hier nicht zu erkennen.

MSS

Die Auslandseinsätze auf dem Balkan und etwas später in Afghanistan machten es nötig die Besatzungen der Fahrzeuge vor allerlei bösen Widrigkeiten zu schützen. Beim Lkw 2t tmil gl wurden daraufhin der Modulare Splitterschutz (MSS) und die Modulare Schutzausstattung (MSA) geschaffen. Die Schwierigkeit bei der Entwicklung bestand darin, dass die Funktionalität des Fahrzeuges nicht oder nur im geringen Maße beeinträchtigt werden durfte. Die MSS und die MSA wurden im Rahmen der Depotinstandsetzung in die Fahrzeuge eingerüstet. Äußerlich ist die MSS an den neuen gepanzerten Windschutzscheibe und den pepanzerten Scheiben in den Türen zuerkennen. Eine Klimaanlage ist ebenfalls eingerüstet. Im Grunde kann der Lkw 2t tmil gl mit MSS jeden Rüstsatz des ungeschützten Lkw ausgerüstet werden. Üblicherweise wird der Lkw mit MSS nur zum Transport von Material oder FM Kabinen genutzt.

MSA

Die MSA weist ein höheres Schutzniveau als die MSS auf. Aüsserlich erkennbar ist sie an dem zusätzlichen Panzerriegel unterhalb der serienmäßigen Windschutzscheibe. Hinter der Windschutzscheibe sind Panzerplatten mit kleineren Panzerglasscheiben erkennbar. Auch ist die Drehringlafette mit Panzerplatten (dem sogenannten Krähennest) geschützt. Innerhalb der Fahrerkabine ist die Rückwand ebenfalls mit Panzerplatten gesichert. An der Pritsche befindet sich ebenfalls eine Panzerplatte zum Schutz der unteren Kabinenrückwand. Auch hier ist eine Klimaanlage eingerüstet. Im Grunde kann der Lkw 2t tmil gl mit MSA jeden Rüstsatz des ungeschützten Lkw ausgerüstet werden. Üblicherweise wird der Lkw mit MSA nur zum Transport von Material oder FM-Kabinen genutzt.