LKW 5t tmil DB 1017A

LKW 5t tmil DB 1017A

 

Im Zuge des Fahrzeuggenerationswechsels stieß ab 1977 der Daimler 1017A zur Truppe. War die BW in den ersten Jahren mit geländegängigen Allradfahrzeugen ausgestattet, so änderte die oberste Führung die Ausstattung grundlegend. Es wurden hochgeländegängige Fahrzeuge für unmittelbare Gefechtsfeldunterstützung beschafft. Für nachgeordnete Einheiten wurden Fahrzeuge mit eingeschränkter Geländegängigkeit beschafft. In der Nutzlastklasse bis 5t fiel die Entscheidung zu Gunsten von Daimler aus. So wurden LKW vom Typ DB 1017 (4x2) und DB 1017A (4x4) beschafft. Im Prinzip handelte es sich dabei um normale handelsübliche Fahrzeuge mit einer militärischen Sonderausstattung (Teilmilitarisiert). Die Fahrzeuge bekamen ein vielseitiges Einsatzspektrum, es langt vom Material- und Personentransport, über festeingebaute Rüstsätze bis zum Kabinenträger. Der 1017A wird noch heute (2012) in der Truppe genutzt und ist dort kaum wegzudenken, daran ändern auch die modernen Nachfolger nichts.

 

Technische Daten LKW 5t tmil DB 1017A

Länge

7,19 m

Breite

2,47 m

Höhe

3,33 m

Zulässiges Gesamtgewicht

12,2 t

Höchstgeschwindigkeit

81 km/h

Besatzung

2

MLC

13

 

Zu den Bildern

 

Rüstsatzträger werden immer in einer extra Galerie gezeigt.

 

Die folgenden Bilder zeigen das Grundfahrzeug mit Pritsche und Plane. Rüstsätze sind nicht erkennbar.

ohne Plane

Seltene Ausführung mit Holzpritsche. Zu Beginn der Auslieferung wurden einige Fahrzeuge mit einer sogenannten Holzpritsche ausgestattet. Das es sich um ein frühes Fahrzeug handelt, kann man auch an den fehlenden Spoiler rechts und links neben den Kühlergrill erkennen.

mit Plane