Puma

Der Puma läuft ab 2015 der Truppe zu, er soll den Schützenpanzer Marder in der Bundeswehr ablösen. Zu den Besonderheiten des Puma gehören eine modular aufgebaute Panzerung die je nach Bedarf verschiedene Schutzstufen erreicht. Durch die Grundpanzerung soll der Puma auch durch den Airbus A400m oder der C130 Hercules luftverlegbar sein. Eine weitere Besonderheit ist der unbemannte Turm mit einer 30mm Maschinenkane als Hauptbewaffnung. Damit sitzt die komplette Mannschaft in der Wanne. Eine Rundumsicht wird durch mehrere Kameras ermöglicht. Allerdings sind einige geplante Waffen- und Abwehrsysteme in den ersten Fahrzeugen noch nicht eingerüstet.

 

Technische Daten Puma

Länge

7,54 m

Breite

3,91 m

Höhe

3,76 m

Gewicht

42,0 t

Höchstgeschwindigkeit

70 km/h

Besatzung

3 + 6

MLC

48

 

Mehr Informationen

Ich möchte hier erst einmal auf Wikipedia verweisen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Puma_%28Sch%C3%BCtzenpanzer%29