Willkommen

Dies ist eine nicht-kommerzielle, rein private Internetseite, die den Zweck verfolgt, den Modellbauer mit Ideen zur Optimierung seiner Modelle zu versorgen. Ich kaufe oder verkaufe keine Ersatzteile oder sonstige Gegenstände, auch mit Informationen über Waffen und Geräte kann ich nicht dienen. Entsprechende Anfragen werden von mir nicht beantwortet und sofort gelöscht. Und ganz wichtig ich verdiene mit dieser Webseite kein Geld!

Diese Seite soll einen Überblick über den Fuhrpark einer modernen Armee geben. Der Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Fahrzeugpark der BW, aber auch andere Streitkräfte werden nicht vergessen. Wer hier nun Panzer sucht, wird welche finden. Man muss aber bedenken, das Panzer und Co eigentlich nur Prestigeobjekte sind und deren Anzahl in jeder Armee auf einen niedrigen Level liegt. Die Masse der Fahrzeuge besteht aus Lkw und leichten Fahrzeugen. Denn Fakt ist, Panzer können den Verlauf einer Schlacht beeinflußen. Aber um Feldzüge zu gewinnen sind Lastwagen wichtiger als Panzer!

12.08.2019

 

Das Thema 2cm Flak wird evtl am Wochenende, ergänzt. Aber als Leckerbissen einen Ungarischen Anhänger mit Vierling.

11.08.2019

 

Das Thema KZO ist soweit abgeschlossen. Was aber nicht bedeutet das da nichts mehr kommen wird. Endgültig wird KZO 2023 aus der Nutzung verschwinden und damit verbleibt ja noch etwas Zeit.

08.2019

 

Das Team "Orange" wird umgestellt. einige Seiten sind schon gelöscht! Aber es werden am Ende mehr Bilder sein.

21.07.2019

 

Der Anfang ist gemacht, leider gibt es von dieser Kanone nicht mehr so viele Exemplare.

20.07.2019

 

Auch beim Marder geht es langsam weiter.

14.07.2019

 

Mal ein kurzer Blick auf das was man normaler Weise nie zu sehen bekommt.

08.07.2019

 

Ich noch einmal!

Ich denke die ersten Bilder von den neuen Rheinmetall Lastern die Online sind. Leider nicht alle, da 1&1 immer noch Probleme bereitet. Über die MAN Seite kommt man zu den UTF. Ich habe mich mal  diesem Weg gewählt. Text zu den UTF folgt später, genau wie die fehlenden Bilder. Bis 1&1 seine Probleme endlich in den Griff bekommen hat.

30.06.2019

 

In den letzten Tagen gab es einige Updates hier auf der Seite. Ohne das ich das hier geschrieben habe. Ich bin dann mal für eine längere Zeit in der Sommerpause und wünsche allen einen tollen warmen Sommer und schöne Ferien- und Urlaubstage. Mir graut davor das ich nach der Sommerpause sehr viele Bilder drehen muss, vorausgesetzt 1&1 nutzt die Zeit zur Reparatur der Bildverarbeitung. In diesem Sinne, ich komme wieder keine Frage! 

30.06.2019

 

Etwas für die Freunde des dicken Blechs. Alt ist es auch noch und es funktioniert sogar. Naja bis auf die Bilder, welche auf der Seite liegen.

25.06.2019

 

Die ersten Bilder des neuen IVECO Zwo Tonner. Hoffe ich kriege den mal später besser vor die Linse. Und das Bilder drehen kann 1&1 immer noch nicht!

10.06.2019

 

Eine weitere Ergänzung an diesem langen Wochenende, diesmal beim Puma!

31.05.2019

 

Auch wenn es nicht so aussieht, aber er gehört zur Familie des TPz 1 Fuchs.

30.05.2019

 

Der Blick über den Tellerrand geht weiter.

Ich möchte auch hier einmal auf meine FB-Gruppe hinweisen. Jeder ist eingeladen dort mitzumachen und kann dort auch Wissen und Bilder der Allgemeinheit zu Teil werden lassen. FB Gruppe

18.05.2019

 

Auch die Feldjäger fahren VW.

11.05.2019

16.05.2019

 

Es geht beim Volkswagen T4 weiter. Was wenige wissen auf Grund einer politischen Entscheidung sündigte die BW in einem Ford!

05.05.2019

 

Blinde Passagiere gibt es überall.

30.04.2019

 

Wo wir schon mal bei VW sind, es geht auch beim T3 weiter.

29.04.2019

 

Es gibt etwas Neues!!

Der sieht einfach nur gut aus!

27.04.2019

 

Auf dem Wasser bin ich im Gegensatz zur Marine nicht Zuhause. 

14.04.2019

 

Ein moderner Strom-erzeuger erweitert die Seite mit den Geräte-anhängern.

09.04.2019

 

Eine erste Unterweisung in ein brisantes Thema.

Der Umbau der Seite geht im Hintergrund weiter! Es kann sein das die eine oder andere Seite verschwindet. Aber ich versuche die Bilder und Informationen an anderer Stelle ein zu arbeiten. Es geht also nichts verloren. Ich werde aber in Zukunft nicht mehr darauf hinweisen.