Panzer III

Der Panzer III oder kurz Pz III war der Panzer der Blitzsiege! Der Pz III setzte Maßstäbe in vielen Dingen des Panzerbaus. Er war der erste Panzer mit einem Turm für 3 Soldaten, nämlich Kommandant, Richtschütze und Ladeschütze. Diese Aufteilung gilt im Grunde bis heute, wobei in vielen Modellen der Ladeschütze durch einen Ladeautomaten ersetzt wurde. Eine weitere Neuerung im deutschen Panzerbau war ab der Ausf. E der Einsatz von Torsionsstäben als Teil der Federung, auch das hat sich bis zum heutigen Tag als Standard durchgesetzt. Der gleichzeitig entwickelte Pz IV besaß noch eine außen an der Wanne angebrachte Federung. Im Laufe des Krieges wurde der Pz III immer wieder modernisiert und den Anforderungen angepasst. Anfangs mit einer 3,7 cm Kanone ausgerüstet, erhielt er ab der Ausf. G eine 5 cm Kanone und ab der Ausf. N die kurze 7,5 cm Kanone der frühen Pz IV. Auf der anderen Seite wurden Teile des Pz III (seitliche zweiteilige Turmluken) auch in den Pz IV eingebaut. Gemeinsam hatten beide Typen den gleichen Motor und die gleichen Ketten. Die Produktion als Kampfpanzer lief 1943 mit der Ausf. N aus.

Die einzelnen Baureihen wurden im Rahmen von Reparaturen auch mit Teilen anderer Baureihen versehen. Das macht eine Unterscheidung der Baureihen schwierig bis fast unmöglich. Die Pz III wurden erst nach dem Ende der Produktion mit zusätzlichen Schürzen ausgerüstet.

Das Fahrgestell fand auch Verwendung bei den Sturmgeschützen und wurde dort bis März 1945 gebaut.

Panzerkampfwagen III (Sd.Kfz. 141)

 

Sd.Kfz 141/1 Ausf. L (9./ZW)

Fahrzeugart

Mittlerer Panzerkampfwagen mit 5 cm KWK

Fahrgestell

Selbsttragende Panzerwanne mit Drehturm

Antrieb

Ketten mit 6 Rollen Stützradlaufwerk und Drehstabfederung

Baujahr

1941 - 1942

Fertigungszahl

ca.1899

Indienststellung

1941

Außerdienststellung

-/-

Motor

Maybach Benzin-Vergasermotor

Motor Typ

HL 120 TRM

Kühlung

Wasser

Zylinderzahl / Anordnung

12 / V 60°

Hubraum

11900 cm³

Leistung

285 PS beib2800 U/min

Kraftstoff

320 l Benzin

Kraftstoffverbrauch l/100km

182 l

Fahrbereich Straße/Gelände

 155 km / 95 km

Höchstgeschwindigkeit

40 km/h

Länge Kanone 12 Uhr

6,42 m

Länge Wanne

5,56 m

Breite

2,95 m

Höhe

2,50 m

Gefechtsgewicht

21,3 t

Besatzung

5

Bodenfreiheit

-/-

Steigfähigkeit

30°

Kletterfähigkeit

0,60 m

Grabenüberschreitfähigkeit

2,00 m

Watfähigkeit

0,80 m

Hauptbewaffnung

5 cm Kw.K. L/60

Munitionsvorrat

78 - 5 cm

Blenden MG

1 x MG 34

Bug MG

1 x MG 34

Munitionsvorrat MG

 4950

Pz III Ausf. H

Der in Saumur ausgestellte Pz. III ist ein Sd.Kfz. 141 Ausf. H mit der Kw.K. 5 cm L/42.

Pz III Ausf. M

In Munster ist dieser Pz III in den Farben des Afrikakorops zu Hause.

Abkürzungsverzeichnis

Sd.Kfz.

Standard Kraftfahrzeug

141 - 141/1 - 141/2 - 141/3

ZW

Zugführer-Wagen

 

Ausf.

Ausführung

A - N

Kw.K.

Kampfwagenkanone

3,7 cm L/45 - 5 cm L/42 - 5 cm L/60 - 7,5 cm L/24

MG 34

Maschinengewehr 34

7,92 x 57 mm