Anhänger 2 Rad, 1,5t

Die Anhänger werden von verschiedenen Herstellern nach den Plänen des Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) hergestellt. Erkennbar ist dies an der BWB-Typennummer. Es gibt aber dennoch ein paar kleine Unterschiede, so können die Starrachsen entweder ein rundes oder ein kantiges Profil aufweisen. Auch gibt es Unterschiede in der Position der Lichtanlage. Laut der entsprechenden TDV gibt es von dem Anhänger 4 Varianten, die sich u.A. in der Bremsanlage unterscheiden. Optisch relevant ist jedoch die Variante mit einem Heckunterfahrschutz.

Der Anhänger 2 Rad, 1,5t (BWB 2300127) wird in der Bundeswehr als Fahrgestell für technische Anlagen, als Anhänger mit Mehrzweckaufbau für technische Anlagen oder mit einem Transportaufbau für allgemeines Transportgut verwendet.

Technische Daten Anhänger 2 Rad, 1,5t BWB 2300127

 

 

Fahrgestell

Fahrgestell mit Mehrzweckaufbau

Fahrgestell mit Transportaufbau

Länge

4,49 m

4,55 m

4,56 m

Breite

2,33 m

2,33 m

2,33 m

Höhe

1,24 m

2,89 m

2,91 m

Ladefläche

 

 

 

Länge (Außen)

2,46 m

2,65 m

2,62 m

Länge (Innen)

-/-

2,50 m

2,49 m

Breite (Außen)

2,26 m

2,25 m

2,26 m

Breite (Innen)

-/-

2,06 m

2,20 m

Leergewicht

1300 kg

1820 kg

1670 kg

Nutzlast

2200 kg

1680 kg

1830 kg

Gesamtgewicht

3500 kg

3500 kg

3500 kg

MLC

6

6

6

Auf die Unterschiede, wie Heckunterfahrschutz oder Nebelschlußleuchte und Position von Tarnbremslicht und Einheitsrücklicht weise ich nicht extra hin.

Mit verlasteten SEA

Die SEA sind direkt auf dem Fahrgestell befestigt.

SEA 12 KW

SEA 30 KW

SEA 15 KW "Patriot"

Das SEA 15 KW und das weitere Zubehör ist auf einem speziellen Einbaurahmen verlastet.

Wassertransportanhänger

Ein spezieller Hilfsrahmen verbindet die Tankanlage mit dem Fargestell.

Mehrzweckaufbau

Der Mehrzweckaufbau ist eine Kastenkonstruktion aus Stahlblech und verfügt über vier klappbare Bordwände und eine einteilige Plane die nach allen Seiten ausgestellt werden kann. Der Boden und die Bordwände verfügen "C" Schienen zum befestigen verschiedener technischer Anlagen. In der Regel sind es SEA und Klimageräte, aber auch andere Gerätschaften sind möglich.

Transportaufbau

Der Transportaufbau ist eine Kastenkonstruktion aus Stahlblech. Nur die hintere Bordwand ist klappbar und der Aufbau wird mit einer einteiligen Plane bedeckt.