Schwerlasttransporter (SLT)

Die Schwerlasttransporter (SLT) werden hauptsächlich zum Bergen und von schweren Schadfahrzeugen benutzt. Anders als z.B. Die britische Armee dienen die SLT nicht zum Verlegen ganzer Einheiten.

Eingegliedert waren die SLT in den Transportkompanien der Instandsetzungsbataillone.

 

Die zahlenmäßige Überlegenheit der angenommenen Aggressoren (Ein Feindbild hatte die BW offiziell nie) an gepanzerten Kampffahrzeugen machte es nötig, ausgefallene eigene Kampffahrzeuge schnellstens zu bergen und der Instandsetzung zuzuführen. Das setzte ein spezielles Bergefahrzeug voraus und der SLT 50-2 „Elefant“ erfüllte diese Spezifikationen. Der Elefant konnte abseits der Straßen im Gelände Fahrzeuge bis zu einem maximal Gewicht von 52t bergen, verladen und transportieren. Während der Nutzung wurde der SLT 50-2 verbessert, er bekam u.A. Neue Motoren und Getriebe. Die Bezeichnung der verbesserten SLT wurde in SLT 50-3 geändert.

 

Die Zugmaschine verfügte über einen Antrieb auf alle 8 Räder und der Auflieger verfügt ebenfalls über 4 Achsen mit Einzelräder, alle Achsen verfügen über eine kulissengesteuerte Zwangslenkung.

 

Mit Einführung des Leopard 2 wurde die Grenze der Zuladung des Elefanten erreicht und ein neuer SLT wurde beschafft.

 

Der neue Sattelzug schwer 56t Faun FS 42.75/42 oder kurz nur SLT 56, hat zwar eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Elefanten, ist aber eine komplette Neuentwicklung. Auf die Forderung nach einer hohen Geländegängigkeit wurde aus praktischen und Kostengründen verzichtet. Zum einen standen Bergepanzer zur Verfügung die die Schadfahrzeuge zum SLT schleppen konnten. Die Zugmaschine verfügte nun mehr nur noch über 6 Antriebsräder, die zweite Achse ist Antriebslos. Ein weiterer optischer Unterschied sind die Doppelscheinwerfer und die anders gestaltete Motorabdeckung. Der Auflieger hat nun mehr 6 Achsen mit einer Zwillingsbereifung, die letzten 4 Achsen verfügen über eine Zwangslenkung. Ursprünglich hatte der Auflieger eine Nutzlast von 56t, durch einen Umbau wurde die Nutzlast auf 59t erhöht. Optisch änderte sich nur der Neigungswinkel der hochgeklappten Rampen am Heck des Auflieger, durch die nunmehr steiler stehenden Rampen kann auch ein Lkw 10t mil gl transportiert werden, vom Platzangebot aus gesehen.

 

Die Auflieger 50t und 56t/59t können mit den Zugmaschinen SLT 50-3 und SLT 56 uneingeschränkt kombiniert werden.

Einige SLT 50-3 wurden mit einer Modularen Schutzausstattung (MSA) versehen.

 

Die aktuellen Schwerlasttransporter SLT 2 70 FSA EK „Mammut“ verfügen wieder über einen Allradantrieb. Der Mammut basiert auf einem MAN HX 81 Fahrgestell, die FSA Kabine stammt von Rheinmetall (RMMV). Der 70t Auflieger verfügt über 7 kurze Achsen auf jeder Seite mit einer Doppelbereifung. Die ersten 2 und die letzten 3 Achsen verfügen über eine Zwangslenkung. Auch entsprechend umgerüstete 4 achsige 50t Auflieger vom SLT 50-3 kommen zum Einsatz. Als letztes gibt es noch einen 3 achsigen zwillingsbereiften 30t Auflieger.

Technische Daten

Sattelzugmaschine 25t 8x8 mit Winde

Länge

8,83 m

Breite

3,07 m

Höhe

3,00 m

Leergewicht

23200 kg

Sattellast

18300 kg (19000 kg)

Höchstgeschwindigkeit

65 km/h

Besatzung

2 + 2

Motor

12 Zylinder Deutz MWM TBD234

Leistung

540 kW (735 PS)

Tiefladesattelanhänger 50 t, Achtrad

Länge

13,10 m

Breite

3,15 m

Höhe

3,30 m

Leergewicht

16,6 t

Nutzlast

47700 kg ( 52000 kg)

Zulässiges Gesamtgewicht

64300 kg (68600 kg)

MLC mit SLT 50-3

94 (max. beladen)

33 (leer)

MLC mit Sattelzugmaschine, schwer

91 (max. Beladen)

30 (leer)

Tiefladesattelanhänger 56 t, mil

Länge

14,20 m

Breite

3,150 m

Höhe

3,10 m

Leergewicht

18,5 t

Nutzlast

56000 kg (59200 kg)

Zulässiges Gesamtgewicht

74500 kg (77700 kg)

MLC mit SLT 50-3

100 (105) (max. beladen)

35 (leer)

MLC mit Sattelzugmaschine, schwer

100 (max. beladen)

34 (leer)

Sattelzugmaschine, schwer mil 8 x 6

Länge

8,83 m

Breite

3,07 m

Höhe

3,00 m

Leergewicht

20000 kg

Sattellast

Max. 20000 kg

Höchstgeschwindigkeit

72 km/h

Besatzung

2 + 2

Motor

KHD BF 12 L 513 C

Leistung

386 kW (525 PS)

Gesamtzug

 

SLT 50-3

SLT 56

Länge

18,80 m

19,70 m

Breite

3,15 m

3,15 m

Die Gewichtsangaben in Klammern dürfen nur mit einer reduzierten Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bewegt werden. Für die Gewichtsangaben ohne Klammern gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 62 km/h.

SLT 50-3 "Elefant"

Sattelzug, schwer 56t

MAN Sattelzugmaschine 2 70t FSA (MAMMUT)

Prototyp

Serienfahrzeug