Eurocargo MLL 150 E 28WS

Der IVECO Eurocargo 4x4 ML 150 E 28WS wurde über den BwFPS beschafft und ist ein handelsübliches Fahrzeug mit militärischer Zusatzausstattung. Das Fahrzeug verfügt über einen Container-Tragrahmen mit Staukasten und Reserveradhalterung der Firma Sonntag. Desweiteren ist das Fahrzeug vorbereitet zur Aufnahme einer Drehringlafette zur (darum weichen die Daten etwas von der Tabelle ab) Selbstverteidigung. Der Tragrahmen ist so ausgelegt das er einen 10 ft ISO-Standardcontainer oder vergleichbare Ladungsträger aufnehmen kann. Es besteht aber auch die Möglichkeit durch einen kurzfristigen Umbau die etwas schmaleren FM-Kabinen der Größe I (FM I Kabine) oder vergleichbare Ladungsträger aufzuladen.

IVECO Eurocargo MLL 150 E 28WS

Fahrzeugkategorie

LKW NLK 1-3t

Fahrgestell

ML 150 E 28WS

Rahmen

Leiterrahmen aus C-Profil

Federung

Vorne

7 Blatt Parabelfeder

Hinten

9 Blatt Parabelfeder

Panzerung

Ohne

Antrieb

4 x 4 Allrad

Baujahr

2018 -

Indienststellung

2019

Außerdienststellung

-/-

Motor

Common Rail Dieselmotor

Motor Typ

Tector 7 E28

Kühlung

Wasser

Zylinderzahl / Anordnung

6 / Reihe

Hubraum

6728 cm³

Leistung

206 kW (280 PS) bei 2500 U/min

Leistungsgewicht

 

Getriebe

ZF 6S 1000 TO

Verteilergetriebe-Übersetzung

Straße

0,99

Gelände

1,94

Achsübersetzung

6,95

Kraftstoff

120 l Diesel + 20 l Reservekanister

Ad-Blue

30 l

Kraftstoffverbrauch l/100km

 

Fahrbereich

 

Mindestgeschwindigkeit

1,99 km/h

Höchstgeschwindigkeit

90 km/h abgeregelt

Länge

6,67 m

Breite

2,52 m

Höhe

3,28 m

Radstand

3,92 m

Reifen

14 R 20

Leergewicht

6,15 t

Nutzlast

8,85 t

zul. Gesamtgewicht

15 t

Anhängelast gebremst

 

MLC

 

Besatzung

2-3

Spez. Bodendruck kg/cm²

 

Bodenfreiheit

0,39 m

Watfähigkeit

 

Steigungswinkel

91,8 %

Querneigung

 

Kletterfähigkeit

 

Fla MG

Optional

Munitionsvorrat

 

Die Daten können abweichen und sind ohne Gewähr.

Beladen mit der Standardpritsche

Das gezeigte Modell ist mit der Standard Pritsche dieses Fahrzeuges ausgerüstet. Diese Pritsche leicht auswechselbar und mit vier Befestigungspunkten die das standardisierte ISO-Maß 10ft nutzen. Diese Pritsche wird auch auf dem Anhänger 2 Rad geländegängig, 3,5t verwendet. Eben kann man diese Pritsche auch auf anderen Fahrzeugen der neusten Generation verwenden, vorausgesetzt es gibt die Befestigungsmöglichkeit für 10ft Standard ISO-Container.

Beladen mit einer KM Kabine

Wenn man die vier Befestigungspunkte (Twist Look) durch ein paar Handgriffe zur Fahrzeugmitte verschiebt, dann lassen sich problemlos die FM Kabinen der Größe I auf dem Tragrahmen befestigen. Die Kabine kann muss aber nicht zwingend mit den Zurrketten gesichert werden. Aussage eines Soldaten: "Wir machen das zur Sicherheit im Gelände, die Zurrpunkte am Fahrzeug sind vorhanden. Außerdem zurren wir die Dinger (FM Kabinen) seit Jahren mit den Ketten, warum sollten wir damit aufhören?"

Beladen mit der Plattform, Bordwand

Die folgenden Bilder zeigen einen Wartungstrupp. Der Aufbausetzt sich aus der Palette WSA Wtg Trp 1 und einen zusätzlichen Rahmen zur Aufnahme eines Spriegelgestells.  Das Gestell ist in der Höhe verstellbar. Diese Palette wurde auf der Seite Unimog U 5000 schon im Bild vorgestellt. Nachteil dort war die niedrige Plane der Pritsche, durch das neue Gestell wurde eine bequeme Höhe erreicht dass man dort vernünftig im Stehen arbeiten kann. Wer den alten Wartungstrupp auf dem Unimog U1300L kennt, der kennt die gebückte Arbeitshaltung zur Genüge. Die Werkstattausstattung wurde vom alten Fahrzeug auf der Palette WSA Wtg Trp 1 montiert. Erst durch das Twist Look System des IVECO ML 150 und des Unimog U 5023 kann die Palette direkt auf dem jeweiligen Fahrgestell verwendet werden. Die Plattform wird wie die FM Kabine befestigt, hierbei müssen die Twist Looks ebenfalls auf die schmale Position eingestellt werden.

Abkürzungsverzeichnis

NLK

Nutzlastklasse

MLL

Fernverkehrsfahrerhaus

WS

Allrad Einzelbereifung

ZF

Zahnradfabrik Friedrichshafen

WSA

Werkzeugausstattung

Wtg Trp

Wartungstrupp

MG

Maschinengewehr