Wiesel 1 MK

Wiesel 1 MK

Der Wiesel ist ein Waffenträger, der speziell für die Luftlandetruppe entwickelt wurde. Er löste bei der Truppe den ungepanzerten Kraftkarren (KRAKA) ab. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist der Wiesel leicht gepanzert und kommt auf einem Kettenlaufwerk daher. Anfangs noch mit einer Gummikette ausgerüstet, wurde er ziemlich schnell auf eine Stahlendverbinderkette umgerüstet. Der Wiesel 1 MK ist mit einer 20-mm-Maschinenkanone ausgerüstet. Durch ständige Verbesserungen ist der Wiesel auch nachtkampffähig geworden. Die Anlandung erfolgt in der Regel mit einem Hubschrauber vom Typ CH 53. Sowohl als Außen- oder Innenlast. Die CH 53 kann als Innenlast 2 Waffenträger Wiesel 1 oder als Außenlast einen Wiesel 1 transportieren.

 

Technische Daten Wiesel 1 MK

Länge

3,55 m

Breite

1,82 m

Höhe

1,83 m

Gewicht

2,8 t

Höchstgeschwindigkeit

75 km/h

Besatzung

2