Leopard 2 A7

Der Leopard 2A7 entstand durch einen weiteren Umbau aus vorhandenen Fahrzeugen. Als wesentliche Verbesserung verfügt er jetzt über eine modulare Kampfraumkühlanlage eingebaut im Turmheck und einen zusätzlichen Generator hinten rechts in der Wanne. Die Verstärkungen der Panzerung im unteren Wannenbereich sind etwas unscheinbar und nicht auf dem ersten Blick zu erkennen. Optisch fallen die Halterungen für eine adaptierbare Zusatzpanzerung an den Wannenseiten auf.

Auch wenn der Leopard 2A7 die modernste Version in der Bundeswehr ist, so darf man nicht vergessen das die Fahrzeuge im Grunde schon seit über 30 Jahre ihren Dienst versehen.

Technische Daten Leopard 2A7

Länge Kanone 12 Uhr

10,97 m

Länge Kanone 6 Uhr

8,79 m

Breite

3,76 m

Höhe

3,03 m

Gewicht

63,5 t

Höchstgeschwindigkeit

68 km/h

Besatzung

4

MLC

70